Saumon-Mousseline


Schottischer Lachs Label Rouge auf Möhren-Kokos-Mousseline


Für 4 Personen:

  • 600 g Filet von schottischem Lachs Label Rouge, gehäutet
  • 900 g Möhren
  • 40 cl Kokosmilch
  • 10 cl Fischfond
  • 80 g Butter
  • 30 g Senfkörner
  • 3 cl Olivenöl
  • 2 EL geriebene Kokosnuss
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle


Zubereitungszeit: 30 Min.
Garzeit: 40 Min.


Die Möhren schälen, in Stücke schneiden und mit 30 cl Kokosmilch, Salz und Pfeffer in einen Topf geben. Mit kaltem Wasser bedecken, zum Kochen bringen und 25 bis 30 Min. bei mittlerer Hitze kochen lassen.
Währenddessen die geriebene Kokosnuss 2 Min. in einer fettfreien Pfanne rösten. Den Fischfond und die restliche Kokosmilch in einem Topf 5 Min. bei starker Hitze aufkochen. 20 g Butter hinzufügen, 3 Min. weiterkochen lassen, bis eine sämige Soße entsteht, dann mit einem Stabmixer pürieren und warmhalten.
Die Möhren abgießen und mit der restlichen, in Stücke geschnittenen Butter in die Schüssel einer Küchenmaschine geben. Mixen, bis ein glattes Püree entsteht. Dann die Senfkörner hinzugeben. Das Püree im Wasserbad warmhalten.
Den Lachs in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und in einer Pfanne in dem Olivenöl von jeder Seite 2 Min. braten.
Das Püree auf Tellern anrichten, mit den Lachsscheiben belegen, mit der Soße begießen, mit der geriebenen Kokosnuss bestreuen und sofort servieren.