Saumon-Ail


Feine Streifen von schottischem Lachs Label Rouge mit Knoblauch an sämiger Olivenpolenta


Für 4 Personen:

  • 600 g Filet von schottischem Lachs Label Rouge
  • 80 g Maisgrieß
  • 40 cl Milch
  • 4 Knoblauchzehen
  • 10 cl Olivenöl
  • 80 g kleine schwarze Oliven, entkernt
  • 6 Basilikumblätter
  • 40 g Butter
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle


Zubereitungszeit: 20 Min. + 2 Std. Marinierzeit
Garzeit: 10 Min.


Den Lachs in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Mit 3 gehackten Knoblauchzehen, den gehackten Basilikumblättern, der Hälfte des Olivenöls und Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben. Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und den Lachs 2 Std. im Kühlschrank marinieren lassen.
Die Milch mit der restlichen gehackten Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer in einem Topf aufkochen. Den Maisgrieß in die Milch einrieseln lassen und 4 bis 5 Min. bei schwacher Hitze köcheln lassen; dabei mit einem Spatel umrühren. Vom Herd nehmen, unter kräftigem Rühren mit dem Spatel die Butter und das restliche Olivenöl hinzufügen und dann die gehackten Oliven hinzugeben. Die Polenta warmhalten.
Die Lachsscheiben aus der Marinade nehmen und 2 Min. mit dem Marinadeöl in einer Pfanne anbraten. Mit der Polenta anrichten und sofort servieren.