Makis-saumon

Maki aus schottischem Lachs Label Rouge und Möhren mit Avokadocreme


Für 4 Personen:

  • 600 g Rücken von schottischem Lachs Label Rouge, gehäutet
  • 4 Möhren
  • 1 Avocado
  • ½ Brühwürfel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Wasabi-Paste (japanische Würzpaste)

Zubereitungszeit: 30 Min.

Garzeit: 15 Min.


Die Möhren schälen und in ca. 1,5 cm breite Streifen schneiden.
3 Min. in kochendem Salzwasser garen und anschließend unter kaltem Wasser abschrecken.
Die Lachs in 1,5 cm große Stücke schneiden, mit den Möhrenstreifen umwickeln und mit einem Holzspieß zusammenhalten.
Den halben Brühwürfel in 20 cl Wasser auflösen, 5 Min. bei starker Hitze kochen lassen und vom Herd nehmen.
Die gewürfelte Avocado und die Wasabi-Paste hinzugeben. Mixen, bis eine dickliche, sämige Soße entsteht.
In einer Pfanne die Lachs-Maki 2 bis 3 Min.
im Olivenöl knusprig braten; nach der Hälfte
der Garzeit wenden.
Die Avocadocreme in kleine Schüsseln füllen
und zu den Maki reichen.