SALMONICULTURE

International anerkannte Qualität und Herkunft

  • Zuchtlachs aus Schottland wurde 1992 als erster Fisch und als erstes nicht-französisches Produkt mit dem renommierten Qualitätssiegel Label Rouge ausgezeichnet.

  • Schottischer Lachs Label Rouge arbeitet seit rund zwanzig Jahren mit den Maîtres Cuisiniers de France zusammen.

  • Darüber hinaus gibt es für schottischen Zuchtlachs das von der Europäischen Kommission verliehene Herkunftssiegel g.g.A. (geschützte geografische Angabe), das renommierte Spezialitäten wie Bayonne-Schinken, Pauillac-Lammfleisch und Marennes-Oléron-Austern schützt.

  • Zehn Millionen Chefköchen in aller Welt empfiehlt der Weltbund der Kochverbände (WACS) schottischen Lachs.

  • Schottischer Lachs wurde aufgrund seines überlegenen Geschmacks, seiner Qualität und seines Aussehens von einem internationalen Panel aus Einkäufern von Meeresprodukten für den Handel und die Gastronomie zum „Besten Zuchtlachs der Welt“ gekürt.

 

Ein Vorbild für verantwortungsvolle wirtschaftliche Entwicklung

  • Lachszucht in Schottland unterliegt äußerst hohen Standards mit sehr stringenten Auflagen zum Wohlergehen der Tiere.

  • Zuchtlachs wird in Schottland seit vierzig Jahren produziert.

  • Als Heimat der weltweit ersten gewerblichen Lachsfarmen, die Ende der sechziger Jahre hier entstanden, zählt Schottland zu den Pionieren der Lachszucht.

  • 1980 wurden in Schottland 600 t Zuchtlachs produziert.

  • 2011 waren es über 150.000 t.

  • Lachszucht in Schottland ist die am strengsten reglementierte Aquakultur-Industrie der Welt.

  • Die Entwicklung des Aquakultursektors nimmt eine Schlüsselrolle für die schottische Wirtschaft ein.

  • 98 % der schottischen Lachsproduzenten sind nach dem „Code of Good Practice“ (CoGP) zertifiziert und werden entsprechend kontrolliert.

 

Exportrekorde für Zuchtlachs aus Schottland

  • Lachs ist das meistexportierte Nahrungsmittelprodukt aus Schottland.

  • Vor dem Hintergrund einer kontinuierlich steigenden weltweiten Nachfrage nach gesunden und nachhaltigen Proteinen war 2011 ein Rekordjahr für die Ausfuhr von schottischem Lachs.

  • Frankreich ist der größte europäische Absatzmarkt für schottischen Zuchtlachs. Das Einfuhrvolumen betrug hier 2011 über 21.000 t, von denen rund 6.000 t auf schottischen Lachs mit dem renommierten Label Rouge entfielen.

  • Frischer schottischer Lachs wird heute weltweit in 64 Länder exportiert.

sep